Neuroreha Update

Lernziele:

Dieser Kurs stellt neue Entwicklungen in der Neurorehabilitation vor. Etablierte Methoden werden in diesem Kurs  genauso dargestellt, wie neue Vorgehensweisen. Krankheitsspezifische Weiterentwicklungen der Neurorehabilitation bei Hemiplegie, Parkinson, Multipler Sklerose und neuromuskuläre Erkrankungen werden fundiert zusammengefasst.

Hintergrund:

In der Neurorehabilitation gibt es im Moment einen Paradigmenwechsel hin zu neuen evidenzbasierten Methoden. Basiswissen über motorisches Lernen bildet genauso die Grundlage, wie  das Wissen über die Wirkmechanismen neuer Behandlungsansätze.

Es wird gezeigt wie Rehabilitation effektiv wird, so dass sie wirkliche Erfolge zeigt und von welchen Faktoren dies abhängig ist.

Lehrplan:

  • Neue evidenzbasierte Methoden werden vorgestellt
  • Neue Erkenntnisse der Gangrehabilitation
  • Neue Erkenntnisse der Rehabilitation der oberen Extremitäten
  • Therapeutisches symptom-orientiertes Vorgehen unter Berücksichtigung neuer Erkenntnisse in der Neurorehabilitation (spezifisches Vorgehen z.B. bei Spastik und Ataxie)
  • Assessments werden unter dem Gesichtspunkt  ihrer praktischen Anwendung vorgestellt 
  • Praktische Patientendemonstration und Patientenbehandlung an Hand von Videobeispielen

Literaturhinweis:
J. Mehrholz,  Neuroreha nach Schlaganfall, Thieme Verlag; 
Ceballos-Baumann, „Aktivierende Therapie bei Parkinson-Syndormen“, Thieme Verlag; 
S. Lamprecht, „Neuroreha bei MS", Thieme Verlag; 
T. Platz, "IOT. Impairment-Oriented Training." Schädigungs-orientiertesTraining; T.Platz / S.Roschka, "Rehabilitative Therapie bei Armlähmungen nach einem Schlaganfall", Hippocampus Verlag

Kursdaten:

02.11.2019 – 03.11.2019

Kursbeginn:

Samstag, 09:00 Uhr

Kursgebühr:

240,00 €

Kursort:

Köln


Referenten:

Team Lambrecht Neuro-Fobis

Adressaten:

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sporttherapeuten, Sportwissenschaftler

 

Lehrmaterial: Skript

Lernmethode (Vorlesung, Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Videodemonstration)