Sling Training

Sling Training wird zunehmend bekannter und findet vom Spitzensport bis zum Reha-Bereich Anwendung. Das extrem vielseitige Trainingsgerät bietet unzählige Übungsvariationen, um vor allem in der geschlossenen motorischen Kette zu trainieren. Die neuromuskulären bzw. intramuskulären Trainingseffekte bilden die Grundlage der Körperstabilität bzw. Gelenkstabilität für ein späteres Aufbautraining. Auch in der Rehabilitation und der MTT ist dieses Training schon ein fester Bestandteil, da mit dieser Trainingsform eine schnelle Wiederherstellung ursprünglicher Funktionalitäten erreicht werden kann.

Der Sling Trainer ist in der Praxis schnell und kostengünstig einsatzbar und erlaubt ein wesentlich größeres Übungsspektrum. Durch gezielte Störungen des Systems innerhalb von grundlegenden Stabilitätsübungen kann auch in sonst wenig angesprochenen Regionen und Muskelgruppen ein Trainingseffekt erzielt werden.

Durch das Training kann innerhalb von Übungen in der geschlossenen Kette ein hochfrequenter Trainingsreiz auf neuraler Ebene gesetzt werden. Hier werden auch kleine tonische Muskeln (m.multifidus, m.transversus abdominis) angesprochen und innerviert, welche im Sinne des Feed-Forward-Mechanismus eine tragende Rolle in der Absicherung, Stabilität und dem Schutz der Wirbelsäule und aller Extremitätengelenke spielen. Diese Vorteile zeigen schnellen Erfolg bei Patienten und bieten ein nachhaltiges Konzept zum Schutz vor Verletzungen.

 

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen des Sling Trainings mit über 20 Übungen und zahlreichen 3D-Übungsvariationen kennen. Ein aufgezeigtes Leistungsschema zeigt die richtige Dosierung bei unterschiedlichen Interessentengruppen. Sie sind in der Lage anschließend eigene Übungen zu entwickeln und Fehlerquellen zu identifizieren.

Sling Training

20.10.2018

Kursbeginn:

09:00 Uhr

Kursgebühr:

99,- Euro

Kursort:

Köln


Referenten:

Team Vario Sling, Köln

Adressaten:

Physiotherapeuten