Altersnachfolge und Praxisübergabe

Wer sich als Physiotherapeut selbständig macht, denkt wie viele junge Menschen oft nicht an „die Zeit danach“ - den Ruhestand.
Wie bei vielen Freiberuflern und Selbständigen steht der Aufbau der eigenen Praxis im Mittelpunkt. Und insgeheim denkt man „wenn die Praxis läuft, wird alles gut....“. Kann meine Praxis wirklich meine Altersvorsorge – oder ein Teil davon – sein?

Was so euphorisch begann, endet dann manchmal sehr ernüchternd. Viele Praxen werden nicht verkauft, sondern am Schluss einfach geschlossen. Oftmals auch, weil nicht rechtzeitig die richtigen Schritte eingeleitet wurden, um die Praxis gezielt zu übergeben, um den Wert der Praxis zu sichern.

Diesem Themenkomplex widmet sich das Seminar und beispielsweise auch den Fragen:

 

  • Was ist meine Praxis wirklich wert?
  • Wie kann ich den Wert der Praxis steigern?
  • Wie kann ein Übergang gestaltet werden?
  • Welche (rechtlichen) Möglichkeiten gibt es für Partnerschaften oder Gemeinschaftspraxen?

Das Seminar richtet sich an Praxisinhaber, die den Erfolg der Praxis und ihre persönliche Lebensplanung im Blick haben.

Weitere Informationen auch bei praxisnachfolge.de und bei der Deutschen Akademie der Gesundheitswissenschaften (DAGW).

Kursdaten

19.10.2018

Kursbeginn:

Freitag, 10.00 – 18.00 Uhr

Kursgebühr:

148,- Euro

inkl. Skript

Kursort:

Köln


Referenten:

Johannes Gönnenwein, Dipl.Kfm., Geschäftsführer Deutsche Akademie der Gesundheitswissenschaften

Adressaten:

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure, Sport- u. Gymnastiklehrer, Sportwissenschaftler